(Kommentare: 0)

Lotte näht - Stofftiere, Workshops und mehr

Auf der Suche nach einem Kuscheltier, das nicht irgendwo in China produziert wurde steht man schnell mal an. Wo gibt es noch liebevoll hergestelltes Spielzeug, dass nicht nach Plastik stinkt und so wirkt als würde es bei einem Kuschelangriff schnell zerreißen?

Bild aus dem Shop - Regale mit vielen Stofftieren

Ein kleines Geschäft in der Eggerthgasse im 6. Wiener Gemeindenezirk leistet Widerstand gegen den Billig-Spielzeugtrend. Betritt man die Werkstatt, fühlt man sich zurückversetzt in eine Zeit in der Oma noch alles selbst genäht hat. Lotte (eigentlich Gabi Wagner) ist ausgebildete Kindergartennpädagogin und studierte an der Universität für Angewandte Kunst. Da sie auch Mama ist, weiß sie auch ganz genau was die Kleinen unter uns lieben und brauchen.

Das Geschäft bietet bunte Stofftiere, T-Shirts, Bodies und Accessoires wie Hauben, Stulpen oder Taschen. Das ganz besondere Highlight ist der Stofftierzoo. Jedes einzelne Tier kennzeichnet viel Liebe zum Detail und hohe Verarbeitungsqualität. So hat z.B. das Nashorn Raschelohren und eine Tasche um den Schnuller zu verstecken oder die Qualle kann als Rassel einerseits und als Stütze beim Auto- oder Zugfahren andererseits verwendet werden.

Neben dem Laden gibt es auch die Werkstatt, in der alle Produkte selbst hergestellt werden. Arbeitschritte wie Entwürfe zeichnen, Stoffe zuschneiden, Nähen und Verzieren wird alles per Hand oder mit der Nähmaschine gemacht. So haben Kunden auch die Gelegenheit der Lotte selbst über die Schulter zu schauen.

Zusätzlich bietet Lotte immer wieder Workshops für Kinder zwischen 6 und 14 Jahre an. In jeder Einheit wird etwas anderes genäht, von der Kinder-Badetasche über Turnsackerl bis hin zu Stofftieren, die auch selbst entworfen werden.

Workshoptermine und mehr findet man unter: www.lotte-naeht.at

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an!