(Kommentare: 0)

Striezel in Wien backen

Das Landgut Wien Cobenzl hat nicht nur in der warmen Jahreszeit ein vielfältiges Programm für die ganze Familie, sondern bietet das ganze Jahr über unterschiedlichste Aktivitäten an. Derzeit wird am Cobenzl gebacken: Kinder lernen, wie man einen Strietzel selbermacht.

Strietzel spielen in Österreich zu den verschiedensten Jahreszeiten und Feiertagen eine Rolle: Es gibt neben dem wohl gebräuchlichsten Oster-Strietzel auch den Faschings- und den Weinhnachts-Strietzel. Aber auch einfach zwischendurch schmeckt ein Strietzel zum Frühstück oder zur Jause Klein und Groß gut – und noch besser, wenn er selbergemacht ist.

Am 16. und 23. Februar wird am Cobenzl gebacken. Jeweils um 14.30 Uhr beginnt der etwa einstündige Strietzel-Workshop. Eine Anmeldung hierfür ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Veranstalter weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Anspruch auf einen Platz verfällt, wenn man nicht zehn Minuten vor Beginn der Veranstaltung anwesend ist. Die Teilnahme kostet zehn Euro pro Kind, bzw. vier Euro mit WienXtra.

Das Landgut Cobenzl hat im Februar samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Tageskarte für die ganze Familie kostet 16 Euro.

Weiterführende Informationen auf der Homepage: www.landgutcobenzl.at

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an!