(Kommentare: 0)

Wasser hilft bei kleinen Wunden

Da im Sommer unsere Haut weniger durch Kleidung geschützt ist, kommt es viel häufiger zu kleinen Verletzungen bei unseren Kindern. Knie, Ellbögen und Fußsohlen sind der Natur ausgesetzt und daher anfällig für Abschürfungen und kleine Verletzungen beim Spielen.

kleine Wunde am FingerEine Pilotstudie des Wundturmzentrums in Tübingen hat nun gezeigt, dass Wasser meist reicht, um diese Verletzungen zu reinigen. Durch einfaches Abbrausen mit klarem Wasser kann eine Kontamination ebenso vermieden werden wie mit den handelsüblichen, industriell hergestellten Lösungen. Bemerkenswert ist laut Studie, dass mit Wasser sogar weniger Keime in der Wunde zurück bleiben. Bei verschmutzten Wunden ist das Auftragen von PVP-Jod sinnvoll, saubere Wunden können beim Wechseln des Verbandes mit Wasser gereinigt werden. So kann eine Flasche mit sauberem Leitungswasser in der Badetasche oder im Wanderrucksack sehr hilfreich sein.


Fotograf: zaxdio | Foto: SuperBlood | CC icon Lizenz

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an!