Freizeitaktivitäten

Wir haben folgendes Problem: mein großer spielt Fußball im Verein. Der kleine is grad 4 und könnt prinzipiell auch mitspielen bzw einmal is seine Altersgruppe zeitgleich dran, also eigentlich ideal. Er spielt prinzipiell auch ganz gern Fußball.
Wenn wer anderer mit den Kindern hingeht dann klappt das auch.
Nur wenn ich hingehe macht der kleine jedes Mal ein wahnsinnstheater. Er spielt 5 min mit, kommt dann raus, heult eine Stunde, jammert, beschwert sich über alles, will nur mit Mama kuscheln etc. also spielt eigentlich gar nicht.

Mich nervt das voll. Er soll sich ja auch ein bissl bewegen und ich weiß ja dass es ihm eigentlich gefallen würd. Es liegt nur daran dass ich da bin.
Allein dort lassen will ich ihn nicht, er hat grad eine sehr anhängliche Phase und würd glaub ich wirklich Panik kriegen. Manchmal hat eh wer anderer Zeit die Kinder hinzubringen aber das is halt keine Dauerlösung.

Hat wer eine Idee was ich machen könnt? Ich will jetzt auch nicht den Jahresbeitrag für den Verein für den kleinen zahlen wenn er dann nie spielt...

Kommentare

  • Ist bei uns das gleiche, nur geht's ums Rollstuhltraining.
    Janin will immer hin, 5 Minuten und dann nimma.
    Rausgehen kann ich gar nicht sonst steht sie in der Ecke und Kreischt bis ich wieder komme.
    Was manchmal hilft ist rollstuhl ausborgen und mitmachen :#

    In letzter Zeit wurde es besser, weil ich ihr nach dem Training 1 Stunde mamazeit mit Eis versprochen hab. Da hat sie sich echt bemüht. Ich hab es halt als Mädels Tag deklariert.

    Vielleicht braucht dein kleiner einfach a bissl exklusiv Zeit und sieht es als Chance diese zu bekommen wenn der grosse Fussball spielt?
  • @Nasty das is eine gute Idee. Vielleicht schau ich nächstes mal drauf dass ich direkt vorher was mit ihm alleine mache und er is dann offener gegenüber dem Fußball!
    Danke!
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.