Wie den Betrag eines aufgelösten Sparbuchs investieren?

Die Großtante meines Vaters hat uns nicht nur ein Haus südlich von Wien, sondern auch ein Sparbuch hinterlassen. Mit einem erfreulicherweise relativ beachtlichen Betrag, aber möglicherweise genau deswegen hat uns die Bank etliche Geschichten gemacht, ehe es aufgelöst worden ist. Keine Ahnung ob das in dieser Form üblich ist, aber genau deswegen würden wir uns bezüglich des Sparbuchs bzw. des Betrag nicht mehr an unseren Bankberater werden. Daher wollte ich mal fragen, ob jemand von euch bereits Investments getätigt hat bzw. uns Tipps geben kann, über wie wir den Betrag sinnvoll investieren könnten. Vielen Dank vorab!

Kommentare

  • Bausparer für die Kinder anlegen?? Größere Sachen wie Trampolin, Pool oder so kaufen? Kommt halt auch auf die Höhe an, eine Weltreise mit Kreuzfahrtschiff z.b. würde ich machen
  • Es kommt auf die Höhe des Betrages an. Und auch, ist das Haus, das ihr geerbt habt, gut in Schuss, müssen diverse Sachen renoviert werden, Leitungen, Heizung, Dach,....wollt ihr das Haus behalten, oder verkauft ihr es sowieso? Wohnt ihr derzeit in einem Haus und wollt dort bleiben, aber dort gehören noch Sachen gemacht. Wie schaut es mit den Autos aus, passt da alles?

    Mal klein anfangen. Was für Reparaturen stehen an, wieviel bleibt tatsächlich übrig. Nicht die Erbschaftsteuer vergessen.
    Ansonsten, anlegen. Sparbücher, Bausparer, Aktien (wenn ihr euch auskennt)

    Mein Beileid!
  • edited 3. Dezember, 07:09 1,873
    Ich würde mich nicht auf diese Bank festlegen, sondern bei anderen nachfragen. Mehrere Meinungen sind zum einen gut und auch Banken überbieten sich bei gewinnbringendem Anlegen.

    Überrumpeln würde ich nichts. Erst mal abklären ob ihr das Haus behalten wollt bzw. Wie ist der Zustand. Vermietbar?

    Denn so ein Haus oder auch das Grundstück ist eine Wertanlage..
    Denn das Anlegen auf Banken ist momentan eher unrentabel.
    Kommt natürlich wirklich auf den Betrag an. Aber "wohnen" ist, würde ich jetzt mal sagen, auch langfristig eine gute Investition.
    Lilypie Kids Birthday tickersLilypie Kids Birthday tickers
  • Vielen Dank für eure Antworten und muss mich entschuldigen, dass ich erst jetzt wieder zum Antworten komme. Aber ich denke einmal, dass wir alle hier derzeit eher wenig Freizeit zur Verfügung haben.

    Für Sparbücher, Bausparer, Aktien usw. müssten wir uns ja an den Bankberater wenden, das wollen derzeit meiden. Oder ist es tatsächlich möglich, sich einfach auch an eine andere Bank zu wenden?

    Das Haus ist leider nicht wirklich in einem guten Zustand. Also es ist stabil usw. aber im Inneren gehört viel renoviert. Und selbst dann wüssten wir ja nicht, wie es mit Anfragen aussieht.

    Trampoline, Pools und dergleichen sind für uns leider kein Thema, weil wir keinen eigenen Garten haben.
  • Also ich denke schon, dass ihr euch auch an andere Banken wenden könntet. Ich würde aber erst mal empfehlen, dass ihr euch selbst einen Überblick verschafft, wie ihr investieren könntet und was für euch in Frage kommen könnte. Dann habt ihr auch bessere Chancen einschätzen zu können, ob euer Berater euch wirklich in eurem Sinne berät.

    Wegen Sparbüchern oder Bausparer müsstet ihr euch an wen wenden, allerdings bleibt da, wie @Domi2010 das schon angesprochen hat, die Tatsache, dass die Zinssituation derzeit sehr niedrig ist und die Zinsen, die man bei einem Sparbuch bekommt, nichtmal die Inflation ausgleichen.

    Eine Immobilie ist, je nach Lage, eine ganz gute Wertanlage. Aktien wären, wenn ihr lange Jahre anlegen wollt und Tiefs aussitzen könnt, auch eine Überlegung wert. Wenn ihr euer Kapital nur ein paar Jahre binden wollt, könntet ihr vielleicht auch noch über Anleihen nachdenken. Das Thema finde ich persönlich weniger komplex als den Aktienmarkt.
  • @murmeltier vielen Dank für deine weitere Antwort und für den Tipp mit den Anleihen! Dass diese weniger komplex als Aktien sind, ist schon einmal gut, aber was hat es damit genau auf sich? Bzw. wie sieht es mit Dauern, Renditen usw. aus?
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.