Mittel gegen Wechseljahrsbeschwerden

Die Wechseljahre - wohl vielen bekannt und irgendwann muss man sich ja damit auseinandersetzen. Mich hat es jetzt noch nicht persönlich betroffen aber ich sehe es gerade an meiner älteren Schwester die ist gerade in den Wechseljahren und hat viele Beschwerden, es treten typische Symptome auf wie Hitzewallungen oder Schlafstörungen, die Gute ist schon so sehr von der Rolle - Wahnsinn. Wir verstehen uns echt super aber ich weiß auch nicht viel und kann ihr keine guten Tipps geben, kennt jemand hier denn eine Abhilfe auch abseits der Hormonersatztherapie? Das will sie nicht unbedingt ...

Kommentare

  • artischockenkapseln helfen meiner mama und tante sehr gut ;)
  • meine freundin hat yamswurzelkapseln bekommen :) die sind allgemein gut zum körper stabilisieren :)
  • Das kenne ich nur zu gut! Meine Mama hat es mit den Symptomen wie Hitzewallungen und Schlafstörungen auch von einem Tag auf den anderen umgehauen! Die war so arm damals. Geht am besten in die Apotheke und lasst euch beraten. Ihr haben die isoflavon Dragees geholfen und sie will garnicht mehr auf die verzichten. Die gibt es auch in 2 Stärken, d.h. deine Schwester kann ja mal durchprobieren, was ihr besser bekommt, bzw. welche Stärke ausreicht. Grüße!
  • Und sag mal wie lange hat es denn gedauert bis das angeschlagen hat - kann man denn das so pauschal sagen, das würde mich auch noch interessieren. Hat deine Mama letztlich die stärkeren oder shwächeren genommen, nehme mal an man sollte mit den normalen beginnen und dann wenn es nicht passt steigern?
  • Also sie hat direkt die starken genommen, Isoflavon forte, weil sie wegen der Starken Symptome schon so ungeduldig war. Nach ca. 2 Wo hat sie dann direkte Verbesserung gespürt. Ich denke auch, dass ist von Frau zu Frau unterschiedlich, ab wann die Wirkung einsetzt. Wenn die Beschwerden nicht so arg sind, würde ich als Einstieg die normalen Dragess probieren und dann gegebenenfalls steigern.
  • Okey, das klingt mal vernünftig muss ich sagen - sehr gute Idee, werde mal losmarschieren in die Apotheke und mich da nochmals genau informieren. Was genau ist denn da drinnen wenn ich fragen darf?
  • edited 18. 01. 2016, 12:05 27
    Das sind Dragees auf Basis von Soja und Rotklee, sogenannte Isoflavone. Hier hast du mal den Link, dann kannst du dich auch selbst etwas einlesen :) und die in der Apotheke wissen bestimmt auch noch mehr darüber.http://apomedica.com/at/dr_boehm/424/dr-_boehm_isoflavon_90_mg_forte_dragees/ Lg Viola
  • Danke für den Link und die Info, habe mir das durchgelesen und kann sagen es klingt nach einem guten Tipp den man durchaus ernst nehmen sollte. Natürlichkeit ist da immer besser als sich mit Hormonen zuzupumpen! Und noch eine Frage zu den Isoflavon Dragees: sollte man das trotzdem auch mit dem Arzt absprechen und sagen dass man das nimmt jetzt? Gibts Überschneidungen mit anderen Medikamenten?
  • Freut mich, dass du mit meiner Empfehlung etwas anfangen konntest ;) Ich würde es auf jeden Fall erwähnen, es kann ja prinzipiell nie schaden, dass der Arzt so gut wie möglich Bescheid weiß. Da es ja kein Medikament ist, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel, denke ich nicht, dass es zu Überschneidungen mit anderen Medis kommt, aber das wäre doch eine Frage für den Arzt?! Wenn du dir die Beschreibung durchliest…steht da ja, dass das alles natürlich Pflanzenstoffe sind. LG
  • Ja danke, bin halt bei sowas auch immer überfürsorglich könnte man sagen aber das beruhigt mich eh definitiv.
  • edited 8. 02. 2016, 15:30 27
    Also ich verstehe das total, dass man da übervorsichtig ist, gerade wenn man sich auf die Suche für eine andere Person begibt. Bin schon gespannt wie die Dragees bei ihr anschlagen, vielleicht kannst du ja dann auch mal berichten, wie es ihr ergangen ist. LG
  • Hi! Ich wollte nochmals berichten wie denn meiner Schwester mit den Dragees gegangen ist, sie hat fleissig Isoflavon genommen und sie merkt schon eine definitive Besserung, sie schläft schon fast durch und auch die Hitze ist ein bissi weniger geworden, man mekrt einfach sie muss sich weniger oft an- und ausziehen. Erleichtert mich ja auch ein bissi, mag ja nicht wenns ihr schlecht geht.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.