Kinderfotos im Internet sicher?

Hallo! :)

Viele von Euch haben die Diskussion aktuell auf Facebook wahrscheinlich schon mitbekommen, in der es darum geht das es laut Polizei nicht sicher genug ist, Kinderfotos im Internet ( vorallem auf FB) zu teilen. Natürlich wurde grundliegend die Privatsphäreeinstellungen bemängelt, also man als Elternteil darauf achten sollte, die Fotos der Kleinen nicht Öffentlich zu teilen. Jedoch gibt dies unzähligen Nutzern den Grund dazu, gleich ALLE Bilder von Kindern auf den sozialem Netzwerk verbannen zu wollen. Ganz egal ob jetzt " nur mit Freunde geteilt" oder Anders.
Auch das Thema Privatsphäre des Kindes wurde angesprochen, was bedeuten soll das unsere Kinder ja im Alter die Fotos sehen können und diese nicht nur peinlich finden ( Mobbing).

Daher meine Frage, wie geht ihr damit um?

Für mich ist klar, das weder Nacktfotos oder Bilder vom Strandbad oder gar peinliche Aufnahmen auf FB garnicht erst hochgeladen werden. Was spricht jedoch dagegen normale Portraitaufnahmen z.B. in meiner Timeline zu stellen um diesen meinen Freunden zu zeigen? Ich habe 85 Freunde und kenne alle mehr oder weniger Persönlich. Daher kann ich davon ausgehen, das niemand ein potenzieller Kinderschäder ist oder jemanden kennt und sich daher für diese Zwecke die Bilder runterlädt.
Da ich auch aus Deutschland stamme und ich viele Freunde noch aus DE in meiner Liste stehen habe, ist es mir unmöglich alle Fotos per Brief zu schicken oder Mail, oder Persönlich zu zeigen. Daher finde ich es auch wichtig , ob jetzt Tante oder Onkel oder alte Schulfreundin ein Bild vom Sohn zu zeigen.

Im Endeffekt muss ich doch als Elternteil wissen, was ich poste und WIE. Wenn es Mütter oder Väter gibt die sagen, dass es nicht okay ist , ist es für mich in Ordnung. Aber warum wird man jetzt als Rücksichtslos dargestellt, weil man ein Fotos des Kindes auf FB stellt?

Ich freue mich auf eine angenehme Diskussion und bitte keine Beleidigungen etc :)
<3 23.10.2012<3

Kommentare

  • ich glaub, dass es hier besonders an dem mangelnden wissen der user über facebooks einstellungen hapert. die meisten legen sich einen account an und posten munter drauf los. mir ist das schon öfter in gruppen aufgefallen, wenn ich mir die person, mir der ich mich "unterhalte" genauer ansehe - ein extremfall: nackt-strand-fotos der kinder öffentlich. also eigentlich alles, was die dame gepostet hat, öffentlich.

    ich bin auf fb & instagram unterwegs und handhabe beides unterschiedlich. fb poste ich schon auch mal bilder von nono, wo man ihn erkennen kann. aber keinesfalls nackt und wenn schon strandfoto, dann angezogen und von hinten. ich habe 680 freunde auf fb, die ich zur hälfte durch meine jobs kenne und habe meine freunde einfach in gruppen geteilt. private bilder und updates teile ich nur mit ca 200 meiner freunde, mit allen freunden teile ich nur selten etwas.

    instagram ist da wieder anders. ich kann zwar steuern, wer mir folgen darf, aber wo die fotos hinkommen, da bin ich mir nicht so sicher. deshalb gibts auf meinem account bis jetzt grad mal noahs zehen. da werd ich mein kind sicher nicht online stellen.

    ich bin auch schon öfter angeschnauzt worden, weil ich bilder meines kindes auf fb teile. nur interessiert mich die meinung anderer schon mal grundsätzlich wenig :D ich informiere mich immer über die update der sicherheitsrichtlinien und lese diese auch sehr genau. ich weiß auch von berufswegen, wie man fb bedient. wenn jemand sein kind nicht online stellen möchte - seine entscheidung. darüber bild ich mir kein urteil, ebenso wenig stehts mMn jmd anderem über mich zu :D
  • @mijo In solchen Gruppen bin ich auf FB auch und finds auch teilweise erschreckend, auch wenn ich selbst Fotos auf FB für meine Freunde veröffentliche, wie sorglos manche Mamas in Grüppchen mit a 1.000 + Usern reinstellen..

    Aber Danke für deine Antwort ;)
    <3 23.10.2012<3
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.