Taschengeld

edited 3. 09. 2014, 15:09 in Erziehung
Da ich gestern in einem Zeitungsartikel das Thema Taschengeld gelesen habe und es bei uns bald soweit sein wird, wollt ich mal in die Runde fragen, wie das so bei euch ist/war.
In dem Zeitungsartikel stand, dass man schon mit 6/7 Jahren und 1,50 bis 2,00 Euro wöchentlich beginnen kann.
Ab welchem Alter, wann, wieoft und wieviel habt ihr begonnen bzw. wie habt ihr euch das so vorgestellt??
Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers

Kommentare

  • Mein Sohn bekommt seit er 7 ist TG. Anfangs 5 Euro im Monat und seit er 8 ist, 10 Euro im Monat. Er wird jetzt 10 und da erhöhen wir auf 15.
  • @Fluffy84 Und was macht er damit? Gibt er es eher aus oder landet es in der Spardose??
    Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers
  • Ich find es wöchentlich besser. Ich glaube, dass sie das dann besser begreift. Auch die Einteilung damit.
  • @LovelyMum mein Sohn ist leider nicht der Sparer. Er gibt meistens alles gleich oder sehr bald aus weil er immer irgendwas hat, das er unbedingt haben will. Er hat aber auch schon gemerkt, dass er dann, wenn es mal was Großes sein soll, kein Geld mehr hat. Alles anbetteln, das er bei uns dann versucht hat, ist gescheitert. So wirkkich was daraus gelernt hat er aber nicht kommt mir vor.
  • @Fluffy84 Danke, ein bisschen Zeit haben wir noch :-)
    Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers
  • So,
    wollt euch nur kurz eine Info geben wie wir es jetzt machen.
    Also, wir beginnen mit Schulstart und sie wird wöchentlich 1 Euro bekommen. Ich denk mal das reicht fürs erste.
    Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers
  • Hm... muss ich mir auch überlegen.

    1€ pro Woche finde ich garnicht schlecht.
    Ich habe mein erstes Taschengeld mit 14 bekommen und das waren 20€ Monat.

    Ich sehe nur schon wieder einen riesen Streit auf mich zurollen, wenn der Mittlere (4) auch auf Taschengeld besteht. X_X
    Lg sanni/Trude
    2014 ♂ + 2011 ♂ + 2008 ♂
  • @sanni wenn du den großen 1 Euro gibst, könntest du den mittleren 50 Cent geben?! Dann bekommen beide was und keiner streitet
  • @sanni Oder du erklärst dem Midi, dass er Taschengeld bekommt sobald er auch in die Schule kommt. Mann kann nicht immer alles gleich bekommen wie die größeren Geschwister. Das muss er lernen.
    Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers
  • Naja gleich ist es ja nicht. @LovelyMum
    Aber ich hab da glaub ich eine andere Sicht zu dem! Wir haben damals schon im Kiga "Taschengeld" bekommen! Wir haben jeden Samstag von unserer Oma 10 Schilling bekommen, da war das Alter aber egal! Aber gut das war die Oma und nicht die Mama....
  • Wir haben jetzt erhöht auf 30 Euro pro Woche, wovon er aber die Hälfte sparen MUSS.
  • @Fluffy84 30 Euro mit 10? Ich weiß nicht wie heutzutage die Verhältnisse sind, ich hab damals mit 15/16 soviel bekommen. Aber ich finds nicht schlecht, wenn er eh die hälfte sparen muss.
    Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers
  • @LovelyMum ja er hat bis jetzt 15 bekommen und Der Grundgedanke dabei war, dass er auf diese Weise zwar mehr bekommt aber auch wieder nicht, weil er die Hälfte sparen muss,. Auf diese Weise hat er trotzdem nicht mehr Geld zum ausgeben im Moment aber auf lange Sicht dann was davon. Er wird jetzt in zwei Wochen 11 übrigens ;)
    Ich hab auch viel weniger bekommen aber das ist klar, erstens gab es bei mir noch den Schilling als ich 15,16 war und zweitens ändern sich die Zeiten einfach. Alles wird teurer und die lieben Kinder werden anspruchsvoller, leider.
  • @Fluffy84 meintest du nicht eher 30 Euro im Monat??? @-) weil 120 euro im monat wäre ja ehrlich gesagt schon bissl viel mit 11, oder??
  • Im Monat 30 natürlich, ja :D
  • :D hab überhaupt nicht gemerkt dass ich pro Woche geschrieben habe! So reich sind wir nicht =))
  • Ich selbst habe als Kind nicht sonderlich viel Taschengeld bekommen. Wir waren 3 Kinder und unsere Eltern verhältnismäßig jung und nicht gar so reich :) Aber ich konnte mir zum Beispiel durch Rasenmähen bei der Oma oder sowas mein Taschengeld immer ein wenig aufbessern.

    Das finde ich als Konzept eigentlich ganz gut, weil Kinder dann auch recht früh lernen, dass Geld eben nicht vom Himmel fällt :)
  • ja ich habe meiner tochter in der ersten klasse volksschule bereits taschengeld gegeben damit sie auch lernt wie man damit umgeht und ein gefühl dafür bekommt ob etwas teuer oder billig ist und dass man sich nicht immer alles kaufen kann.
  • edited 20. 10. 2015, 17:37 609
    @wildcat wie alt sind deine beiden großen? Hab im Willkommensthread gelesen, dass du 3 Kiddys hast.
    Und wieviel hat deine in der 1. Klasse bekommen?
    Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers
  • Ich habe einen alten Thread zum Thema Taschengeld gefunden.
    Kriegen eure Kinder schon Taschengeld?
    Wenn ja, wie viel?
    Würde mich so zur Orientierung interessieren.
  • Also wir haben bei der großen mit Schulanfang gestartet. Werden wir beim kleinen auch so machen. Mittlerweile ist die große schon 10 J., hat schon ein Jugendkonto und bekommt monatlich € 10.- überwiesen. Da wir das Konto aber erst seit einem Monat eröffnet haben, hat sich es noch nicht so raus, aber mit der Zeit wird dann schon.

    Sohnemann bekommt dann ab Herbst €2.- die Woche, für 6 Jahre muss das reichen. Man kann auch im Internet nachlesen, wieviel man mit welchem Alter gut dran ist.
    Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers
  • edited 17. Juli, 20:37 609
    Hier ein Screenshot, den ich mal vor Ewigkeiten gemacht hatte :)

    jpuc935mfmhl.png
    Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers
  • Als Sophia in der Schule die Banknoten und Münzen in Rechnen gelernt hat, haben wir mit Taschengeld begonnen. Das war glaub ich zu Beginn des 2.Semester. Den Großteil davon hat sie gespart.

    Wenn wir jetzt im Sommer im Freibad waren, hat sie immer ihre Geldbörse mit gehabt und sich ein Eis darum gekauft und auch großzügig Schwester und Freunde eingeladen. Geld soll keinen zu großen Stellenwert haben, aber sie soll verstehen wie schnell es weg sein kann, wenn man es vielleicht für was Unnötiges ausgibt.

    Sie bekommt jeden Montag 2 Euro.
  • Unser Plan wäre pro Klasse pro Woche 1 euro.
    Und in die Schultüte kommt eine neue ordentliche Geldbörse. Die wünscht er sich nämlich :)
  • Wir haben noch Zeit, aber die Liste von @LovelyMum find ich super. Ich denke ich werde mich daran orientieren.
    Zusätzlich kann sich was dazu verdient werden,

    Mist weg tragen, Wäsche aufräumen etc...
  • Ich finde die Liste auch toll. Er wird jetzt immer 2 € in der Woche bekommen.
    Die Geldtasche war bei uns auch in der Schultüte - ich hab eine mit einem Band zum Umhängen gekauft, find ich toll, da sie so nicht in einem Geschäft liegen bleiben kann.

    Bezüglich dazu verdienen habe ich bei meinem Großen Bedenken. Ich glaub er würde dann ohne Geld gar nicht mehr helfen. Wir hatten schon einmal so einen Fall, weil Oma was für eine Arbeit gegeben hat. Dann haben wir besprochen, dass wir eine Familie sind und uns die Arbeit teilen, damit wir schneller fertig sind und dann Zeit miteinander verbringen können. Das hat er jetzt verstanden und fragt nicht mehr immer: "Krieg ich dafür einen Euro? Sonst mach ich es nicht."
    Mein Großer halt. ;)
  • edited 18. Juli, 07:15 2,032
    Meine Große bekommt Taschengeld, seit sie ein Vorschulkind ist. Aber „nur“ 50 Cent die Woche. Sie vergisst aber eigentlich immer drauf, dass sies hat. Mit Schulbeginn wollt ich eigentlich auf 1 Euro umsteigen, aber die Liste gibt mir zu denken, ob ich dann nicht auf 2 erhöhe. Mal sehen.

    Beim Helfen gibts bei uns Tickets. Wenn sie Sachen macht, die nicht zu ihren „normalen“ Aufgaben zählen (Tisch decken, eigenes Zimmer aufräumen,...) bekommt sie ein Ticket. Und wir haben eine Ticketkiste, da kann sie damit drum einkaufen. Da sind kleine Sachen wie Pixibücher drin, aber auch kleinere Spielzeuge, Hörspiele etc. Wenn sie beim Einkaufen mal rumjammert, dass sie was bestimmtes haben will (wenns nicht zu groß ist), kommts in die Ticketkiste und sie kann sichs dazu verdienen. Klappt mal besser mal schlechter. Aber was ich toll find: sie hilft meistens erst und fragt erst nachher, ob sie dafür ein Ticket bekommt. Und wenn ich dann sag, dass das zu ihren normalen Aufgaben gehört hat, ist es - meistens - auch ok.
  • @Citcat sehr coole Idee! Muss ich mir merken.

    Zum Thema Taschengeld hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, aber 2€ in der Woche klingen ok für mich.
    Geldbörse bekommt er bei uns auch in die Schultüte.
  • tobias bekommt auch ein geldbörsel in die schultüte und ab schulstart € 2,-- taschengeld. dürft ja bei allen ungefähr gleich sein :)
  • Mein großer bekommt 50 Cent die Woche seit er 5 is. Er spart meistens auf was größeres.
  • Ich bin auch eher unterhalb der Empfehlung, weil sie beim Einkaufen auch so was haben dürfen, was sie nicht selbst zahlen müssen. Da das ziemlich häufig ist, geb ich dann halt beim Taschengeld etwas weniger ;)

    Bei meiner 10-jährigen kommt erst jetzt das richtige Interesse am Geld, da muss ich sie nicht gleich mit großem oder viel Geld überfordern bzw. läuft sie nicht in einen Kaufrausch :#
    Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers
  • @Citcat boah coole Idee. Ich hoff ich merk mir das. Mein Zwerg ist erst 3 - da fang ich das noch nicht an :)
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.