Zyklus spielt nach Absetzen der Pille verrückt?

edited 7. 07. 2013, 12:29 in Gesundheit
Hallo ihr Lieben!

Ich habe vor einigen Wochen meine Pille abgesetzt, und nun spielt mein Körper nur noch verrückt. Mal dauert mein Zyklus nur 23 Tage, dann wieder fast zwei Wochen länger. Das nervt mich total, weil ich auch dauernd unter Kopfschmerzen leider und mir dann immer denke, ob das wohl jetzt PMS ist oder nicht. In der Brust habe ich jetzt auch immer so ein unangenehmes Ziehen, was ich vor der Pille eigentlich nie hatte, wenn meine Periode sich angekündigt hat. Alles sehr seltsam...

Geht es hier vielleicht jemanden ähnlich wie mir oder kann mir jemand sagen, wie lange das in etwa noch dauern kann? Irgendwann muss sich mein Körper ja dann auch wieder auf die neuen Umstände eingespielt haben, oder? Das wird ja wohl jetzt (hoffentlich!!!) nicht so bleiben... :(

Kommentare

  • edited 17:58 Uhr 182
    Hallo!
    Du, selber habe ich dass nicht, aber eine liebe Freundin hatte das gleich Problem wie du.
    Was bei ihr noch dazukam ist, dass sie mit der Pille aufgehört hat um die Familienplanung zu starten. Ich wusste zu der Zeit immer ob ihre Periode kam oder nicht oder doch nur Zwischenblutung usw... :cry:" alt=":cry:" height="20" /> Das ganze hat sicher über ein halbes Jahr gedauert, bis sie dann auf Mönchspfeffer gekommen ist. Hab grad gegoogelt, Agnofem hat das Produkt geheißen. Damit hat sich der Zyklus dann gut eingependelt. Mittlerweile ist sie Mama.
  • edited 17:58 Uhr 83
    Hallo sundancer, danke für den Tipp! Ich habe gerade nach dem Mittel, das du mir empfohlen hast, gegoogelt und bin überrascht, dass es rein pflanzlich ist. Manche schreiben aber auch, dass es bei ihnen mehrere Monate lang gedauert hat, bis die Wirkung eingesetzt hat - war das bei deiner Freundin auch der Fall? Ich weiß nicht, ob ich mich wirklich noch so lange mit dem Problem herum schlagen will... Aber andererseits: Was bleibt mir anderes übrig? Das Internet spuckt leider auch keine besseren Lösungen aus :?

    Ich werde mal meinen Frauenarzt nach seinen Erfahrungen mit Mönchspfeffer fragen, mal sehen, was er dazu sagt... Agnofem müsste ja eh verschrieben werden, oder?
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.